Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

Kostenlose Lieferung ab 45 Euro innerhalb Deutschland

Gastexpert:innenWie gemeinsame Werte dabei helfen, eine erfüllende & langanhaltende Beziehung zu erschaffen
Mona_und_Reiner_Fotografie-34

Wie gemeinsame Werte dabei helfen, eine erfüllende & langanhaltende Beziehung zu erschaffen

Von Traurednerin LINA PFLUGK

Von Traurednerin LINA PFLUGK

Traurednerin, Life Trust Coach, systemische Beraterin & Pädagogin

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wie du deine eigenen Werte durch gezielte Fragen über Vergangenheit und Zukunft erkennen kannst
  • Wie das Bewusstsein über gemeinsame Werte zu erfüllenden Verbindungen in Beziehungen beiträgt und diese erst möglich macht
  • Wie Traurednerin Lina, Hochzeiten zu unvergesslichen Ritualen macht, die nachhaltig verbinden
  • Außerdem erhältst du ein Arbeitsblatt mit Reflexionsfragen zum Artikel

Wir alle sind unterwegs. Unterwegs auf den Wegen des Lebens. Dabei haben wir bereits die unterschiedlichsten Meilensteine erreicht. Wir haben schattige Täler durchwandert und sonnige Gipfel erklommen. Egal, ob wir auf die Wege blicken, die wir bereits gegangen sind, oder auf die, die wir noch gehen werden; Werte spielen dabei immer eine wichtige Rolle: Sie sind unsere Wegweiser.  

 

Es hat eine Weile gedauert, bis ich für mich das Potential von Werten erkannt habe. Überall habe ich davon gelesen, wie wichtig es ist, die eigenen Werte zu kennen und zu leben. Ich habe versucht meine Werte aus Listen auszuwählen und sie gegeneinander abzuwiegen oder habe Tests gemacht, in deren Ergebnissen ich mich nicht wiedergefunden habe.

Zwei gezielte Fragen waren dann der Eisbrecher, die mich meinen Werten wirklich nähergebracht haben:

 

1. Was schätze ich an anderen?

2. Wann fühle ich mich lebendig?

 

Das sind zwei Fragen, die in unterschiedliche Richtungen blicken: In die Zukunft und in die Vergangenheit.

  1. Das, was ich an anderen schätze, kann mir einen Hinweis darauf geben, welche Werte mich dabei leiten können, die nächsten Schritte in meinem Leben zu gehen.
  2. Und immer dann, wenn ich mich lebendig gefühlt habe, ist dies ein Zeichen dafür, dass ich meine Grundwerte, gelebt habe.

Wenn ich mir meine Werte bewusst mache, weiß ich, wie ich an diesen Punkt in meinem Leben gekommen bin und wie ich von hier aus meinen nächsten Meilenstein erreichen kann. Sie unterstützen mich dabei zu wachsen, meinen Zielen und Träumen näher zu kommen und ein Leben voller Glück und Zufriedenheit zu führen. Sie fühlen sich für mich wie eine Stärkung an und helfen mir dabei, mich auf meinem Weg immer wieder zu fokussieren und einen Schritt nach dem anderen zu gehen. So frage ich mich selbst immer wieder bewusst, welche Werte können mich auf meinem Lebensweg, bei meiner nächsten Etappe, unterstützen?

Werte machen mir bewusst, wie ich an diesen Punkt in meinem Leben gekommen bin und wie ich den nächsten Meilenstein erreichen kann.”

Mona und Reiner Fotografie

WO UNSERE AUFMERKSAMKEIT HINGEHT, da KÖNNEN WIR WACHSEN

Dabei gestalten wir unseren Lebensweg bewusst oder unbewusst aus unserem Alltag heraus. Dieser ist vollgepackt mit all den unterschiedlichen Bereichen, aus denen unser Leben besteht: Neben Beziehungen natürlich auch aus Beruf, Freundschaft, Freizeit, Zeit für uns selbst und vieles mehr. Bei all den Anforderungen können wir manchmal das Gefühl haben, uns in einem Bereich zu verlieren, wodurch die anderen Bereiche in den Hintergrund geraten und beinahe selbstverständlich erscheinen.

 

Unser Leben besteht jedoch aus vielen verschiedenen Bereichen und es fühlt sich umso stimmiger an, je mehr Bereiche uns mit Zufriedenheit erfüllen. Dabei können wir nicht allen Bereichen immer die gleiche Aufmerksamkeit schenken. So kann es sein, dass wir eine Zeit lang viel Aufmerksamkeit in die Arbeit stecken, weil wir ein bestimmtes Ziel erreichen wollen, dabei aber den Bereich Beziehung aus den Augen verlieren. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns immer wieder bewusst fokussieren. Denn wo unsere Aufmerksamkeit hin geht, können wir wachsen oder etwas verändern. Und wenn wir dann in dem Bereich, in dem wir uns fokussiert haben, einen Schritt weiter gegangen sind, können wir wieder etwas zurücktreten und bewusst entscheiden, welchem Bereich wir als nächstes unsere Aufmerksamkeit schenken wollen.

Jeden dieser einzelnen Lebensbereiche können wir dabei auf unsere Werte überprüfen:

 

  1. Wie sehr lebe ich in diesem Bereich meine Grundwerte?
  2. Welche Werte können mich dabei unterstützen, in diesem Bereich einen Schritt weiterzukommen?

Bewusst gelebte Werte können einen entscheidenden Unterschied machen; sie lassen uns lebendiger fühlen.

“Dein Leben fühlt sich umso stimmiger an, je mehr Lebensbereiche du mit Zufriedenheit erfüllst.”

Mona und Reiner Fotografie

WERTE verbinden und beflügeln DIE PARTNERSCHAFT

Als systemische Beraterin und freie Traurednerin beschäftige ich mich dabei intensiv mit dem Bereich der Partnerschaft. Welche Rolle spielen Werte also in einer Partnerschaft? Werte bringen Klarheit.

  • Wollen beide Partner im Leben in dieselbe Richtung gehen?
  • Haben sie dieselben Schwerpunkte gesetzt?
  • Hat die Beziehung langfristig gesehen, mit diesen Schwerpunkten, eine Chance?

Auch in Konflikten können Werte Klarheit bringen. Oftmals geht es nicht um das, worüber wir tatsächlich streiten, denn jeder Streit hat eine tiefere Ebene. Und nur, wenn wir die tiefere Ebene verstehen, können wir einen Streit langfristig lösen. So geht es bei Konflikten in der Tiefe oft um unterschiedliche Werte.

 

Gleiche Werte können zwei Menschen noch tiefer miteinander verbinden. Auf diese Weise kann man eine nachhaltig stabile, gemeinsame Basis schaffen. Unterschiedliche Werte hingegen können herausfordernd sein oder beide gemeinsam, durch den anderen, wachsen lassen.  Wenn wir uns der Werte in unserer Partnerschaft bewusst sind und diese auch leben, können wir uns lebendiger fühlen und eine erfüllte Beziehung erschaffen.

Bei Konflikten in der Partnerschaft geht es in der Tiefe oft um unterschiedliche Werte.”

Als Traurednerin sind meine Werte: Freude, Genießen und Wachstum. Ich sehe meine Aufgabe darin, den Fokus der Paare, im Hochzeitstrubel wieder mehr auf sich, ihre Beziehung und ihre Liebe zu lenken. Denn das ist es, wonach es meiner Meinung nach beim Heiraten geht: Die Liebe wertzuschätzen, sie zu feiern und dankbar füreinander zu sein. Deswegen führe ich nicht nur die Trauzeremonie am Tag der Hochzeit durch, sondern begleite die Paare auch auf ihrem Weg in die Ehe. Dabei ist die Vorbereitungszeit für die meisten Paare mit Stress verbunden. Aus diesem Grund lade ich die Paare auf unserem gemeinsamen Weg in den Traugesprächen immer wieder dazu ein, die Zeit des Verlobtseins ganz bewusst zu erleben und auch zu genießen.

Durch gezielte Fragen können die Paare gemeinsam ihre bisherige Beziehung reflektieren und den Worten Heiraten und Hochzeit ihre ganz persönliche Bedeutung geben, indem sie sich fragen, was dies für sie überhaupt bedeutet. Dabei stelle ich ihnen nicht nur Fragen, sondern lade sie auch dazu ein, sich dafür bewusst Zeit zu nehmen und es sich mit ihrem Lieblingsgetränk gemütlich zu machen. So können sie in der Verlobungszeit ganz bewusst Momente gestalten, die ihnen in besonderer Erinnerung bleiben und so zu stärkenden Erinnerungen für ihre gemeinsame Zukunft werden.

Es ist wichtig, jedem Wert eine persönliche Bedeutung zu geben, damit man ihn fühlen und leben kann.

FINDE EINE GEMEINSAME VISION FÜR DIE ZUKUNFT

Doch die Paare blicken gemeinsam nicht nur in die Vergangenheit; sondern auch in die Zukunft. Ich spreche mit ihnen über ihre Ziele und Träume; über ihre ganz persönliche Vision von ihrer Zukunft. Gerade wenn es um die Zukunft geht, können Werte eine wichtige Rolle spielen, denn an dieser Stelle kann sich das Paar, mit Hilfe von Fragen, gemeinsam Werte auswählen, die sie dabei unterstützen können, ihrer Vision eines gemeinsamen Lebens Schritt für Schritt näher zu kommen:

  1. Welche Werte können uns dabei unterstützen, unseren gemeinsamen Träumen, näher zu kommen?
  2. Welche Werte können uns dabei unterstützen, eine erfüllte Beziehung zu führen?

Die gewählten Werte fließen dann in die Traurede ein und können auf Wunsch des Paares auch in ein Trauritual eingebunden werden, wie beispielsweise in Form von Werten aus Holz. Durch diesen Prozess kann die Trauzeremonie zu einem ganz persönlichen Freudenfeuerwerk werden und eine besondere Tiefe bekommen, die sowohl das Paar als auch die Gäste berührt. Die Liebe des Paares kann durch die Zeremonie auf besondere Weise sichtbar gemacht werden. So kann die Arbeit mit Werten die Paare nicht nur auf dem Weg in ihre Ehe begleiten, sondern sie besonders auch auf ihrem Weg in eine glückliche Zukunft unterstützen.

Eine Hochzeit ist dadurch nicht nur ein Event an einem einzigen Tag, das wie im Fluge vorbei geht, sondern viel mehr ein Prozess, den die Paare als stärkend für ihre Beziehung erleben können und der immer in besonderer Erinnerung bleiben wird. Werte können dabei wie ein Proviantrucksack sein, der ihnen immer wieder Energie gibt und auf den sie auch in stürmischen Zeiten immer wieder zurückgreifen können.

„Wenn wir uns im Alltag immer wieder bewusst Zeit nehmen, um uns auf unsere Werte zu fokussieren, können wir unserem Ziel, ein erfülltes Leben zu führen, immer näherkommen.

Egal auf welchen Bereich wir unsere Aufmerksamkeit in unserem Leben gerade richten; sei es die Partnerschaft, die Arbeit oder ein besonderes Ereignis wie eine Hochzeit, wenn wir uns im Alltag immer wieder bewusst Zeit nehmen, um uns auf unsere Werte zu fokussieren, können wir unserem Ziel, ein erfülltes Leben zu führen, immer näher kommen. Denn Werte sind unser Kompass, der uns auf unseren Wegen des Lebens, durch schattige Täler auf sonnige Gipfel führt.

MIT LINA PFLUGK

MIT LINA PFLUGK

Traurednerin, Life Trust Coach, systemische Beraterin & Pädagogin

Als Pädagogin habe ich gemerkt, wie viel Freude es mir bereitet, Menschen ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Ich bin begeistert von der Liebe. Sie lässt uns über uns hinauswachsen und ist unser Anker in stürmischen Zeiten. Durch meine eigene Hochzeit habe ich meine Begeisterung für Hochzeiten entdeckt und mir ist bewusst geworden, dass ich Paare auf ihrem Weg in die Ehe begleiten möchte. Für mich und meinen Mann war unsere Verlobungszeit eine wunderbare Zeit, an die wir gerne zurückdenken und die uns als Paar gestärkt hat. Als Traurednerin kann ich all das, was mir so viel Freude macht, sei es das Schreiben, Gespräche mit Menschen, Philosophieren oder Kreativ sein, in meine Arbeit einfließen lassen. Als ich mein erstes Paar begleitet habe, hat für mich auf einmal alles Sinn ergeben.

 

Traurednerin sein ist für mich kein Job. Es ist die pure Freude. Durch meine Arbeit möchte ich die Paare einladen, den Prozess des Heiratens achtsam und ganz bewusst zu genießen, sodass sie viele stärkende Erinnerungen sammeln, die sie auf ihrem Weg in die Zukunft begleiten.

Teile den artikel:

Folge uns bei:

Das könnte dich auch interessieren

Weitere Artikel